Land-Au 102 · 94469 Deggendorf

Tel. 0991 29040-0

Fax 0991 29040-90

kontakt@pretsch.de

Tipps und Tricks zur Gläser- und Messerpflege

Glass Care

  • Wenn Sie die Gläser länger nicht benutzen, kann sich ein Grauschleier bilden.
    Er lässt sich durch Abreiben mit einem Leinentuch oder durch Spülen entfernen.
  • Spülmaschinentipp 1: Verwenden Sie bei Gläsern nur das niedrigtemperierte Schonprogramm.
  • Spülmaschinentipp 2: Gläser mit Gold- oder Silberdekor oder Bemalung gehören nicht in die Spülmaschine.
  • Spülmaschinentipp 3: Öffnen Sie bitte, nachdem das Spülprogramm beendet ist, gleich die Tür der Maschine.
    Kondenswasser kann Gläsern schaden.

Übrigens: Lassen Sie Ihre wertvollen Gläser niemals fallen. Dass Scherben Glück bringen, ist nicht bewiesen.

Die richtige Messerpflege

Hochwertige Messer sind eine Anschaffung fürs Leben – richtig gepflegt leisten sie über Jahrzehnte hinweg gute Dienste. Wichtig zur Erhaltung der Messerqualität sind insbesondere eine schonende Reinigung und die Aufbewahrung an einem trockenen Ort.

Reinigung
Alle Messer mit Kunststoffgriffen – auch solche mit genieteten Griffschalen – können grundsätzlich in der Spülmaschine gereinigt werden (bei 55°C), allerdings beschleunigen die, in der Spülmaschine eingesetzten, Chemikalien den Alterungsprozess von Klinge und Griff. Es ist daher empfehlenswert Messer von Hand zu reinigen: Spülen Sie jedes Messer unmittelbar nach Gebrauch mit warmem Wasser und etwas Spülmittel ab und trocknen Sie es dann mit einem Spültuch ab. Achten Sie beim Abtrocknen zu Ihrer eigenen Sicherheit darauf, dass Sie das Messer nicht an der Klinge anfassen und dass Sie stets mit dem Griff beginnen.

Hinweis:
Sollten auf der Klinge Flecken entstehen – etwa nach dem Kontakt mit säurehaltigen Flüssigkeiten wie z. B. Obstsäften – die sich nicht abwaschen lassen, so können Sie diese mit handelsüblichen Metallreinigungsmitteln und einem weichen Tuch entfernen.